Archive

You are currently browsing the archives for the Kaffee category.

Dez

26

Kaffeekonsum

By Coffee2Cup

Immer wieder kommt es in den Küchen unseres Landes zu einem grausamen Ritual:

Die Überreste bestialisch ermordeter, unschuldiger Kaffeebohnen werden von sogenannten „Liebhabern“ zu Pulver zermahlen und mit kochendem Wasser überbrüht. Nicht etwa der Lebensnotwenigkeit, nein der schieren Vergnügungssucht unserer Mitmenschen werden so Jahr für Jahr Milliarden hilfloser Tiere geopfert.

In ihrer ursprünglichen Heimat ist die freilebene Kaffeebohne so gut wie ausgerottet, man findet sie selbst dort nur noch in sogenannten Platagen, Massentierhaltung der übelsten Sorte, gegen die das Leid der Batteriehühner wie ein Paradies erscheint.
Kaum ausgewachsten wird die Bohne erst halb ersäuft, dann tagelang ohne jegliches Wasser in riesigen Käfigen ‚verwahrt‘, bis der Tag des Abtransportes nach Europa gekommen ist. Schon hier führt der Mangel an Freiraum oft zum Ausbruch von Aggressionen, denn die Größe eines wilden Kaffeebohnenrudels beträgt ungefähr ein Pfund. In drangvoller Enge in Säcken über den Ozean transportiert, ist ihr Leiden mit der Ankunft im Bestimmungshafen noch lange nicht beendet.

Ohne das man sie auch nur betäubt, werden sie bei lebendigen Leibe verbrannt. Niemand, der je ein Rudel wilder Kaffeebohnen durch den Urwald hüpfen sah, niemand der Bernhard Grzimek’s denkwürdige Sendung „Durch das Land der wilden Kaffeebohne“ vom 01.04. 1977 verfolgte, in dem Grzimeks einige Exemplare der Gattung Coffea Arabica im Studio vorstellte, kann sich des Mitleids für diese einzigartigen Tiere erwehren. In ihrer Heimat werden sie nur von einem natürlichen Feind bedroht, dem Enchillada, einem südamerikanischen Verwandten des Dönertierchens (bemerkenswert hier Grzimeks Aufnahmen eines Kaffeebohnenrudels, das von einem ausgewachsenen Enchillada angegriffen wird, plötzlich zum Gegenangriff übergeht und sich zu Dutzenden in den Gegner verbeißt!), erwuchs dieser so interessanten Spezies in den Eroberern Südamerikas ein Feind ganz eigener Art.

Nur der Mensch ist in der Lage, einen Mitbewohner unseres Planeten so rücksichtslos zu verfolgen.

Machen Sie nicht mit, wehren Sie sich gegen die Ausbeutung unschuldiger Tiere
Schluß mit dem Kaffeekonsum


°° C2C °°

Dez

3

Ob du zuviel Kaffee trinkst? [Part III]

By Coffee2Cup

  • COFFEE.COM Not Found : (A)dd more (R)epeat (A)rea Out?
  • COFFEE.MUG Not Found : (A)bort (R)etry (P)anic
  • COFFEE.EXE Not Found : (A)bort (R)etry (F)alse
  • GRINDER.COM Not Found : (N)o Coffee (R)epeat (D)esaster
  • COFFEE.POT Not Found : kill (E)verybody (S)elected Bodies (M)e
  • ROASTER.EXE Not Found : (G)reenbeans pur (R)etry (E)rror
  • Äusserte Büroautomation : Vernetzte Kaffeemaschinen
  • Mein Gehirn ist auf Kaffee, Koffein und Toast
  • Das Leben ist zu kurz für einen schlechten Kaffee
  • Ich esse Kaffee geradewegs aus der Dose. Warum verwässern sie ihn?
  • Fünf Lebensmittelgruppen : Kaffee, Koffein und Schokolade, Chips und Kaffee
  • Morgenkaffee, Frühstückskaffee, Mittagskaffee, Kaffee-Kaffee und Abends Kaffee. Und die male Kaffee dazwischen!
  • Syntax Error 999 : No more COFFEE
  • Syntax Error 756 : HEADCRASH.RUMs
  • Syntax Error 109 in KITCHEN.EXE : KAFFEE nicht gefunden
  • Syntax Error 112 : Ungenügender KAFFEE, der Operatör zögerte
  • Syntax Error 498 : KAFFEEMÜHLE nicht gefunden
  • Syntax Error 399 : Desaster Error – Kein KAFFEEFILTER mehr


°° C2C °°

Nov

26

Ob du zuviel Kaffee trinkst? [Part II]

By Coffee2Cup

  • Du bekommst eine Steuerrückzahlung für den ganzen Kaffee, den du kaufst
  • Wenn du deinen Geschirrschrank öffnest und nur Becher siehst
  • Du öffnest die Tür – bevor jemand klopft
  • Du bist der einzige, der während eines Erdbebens noch steht
  • Du fährst aufwärst Ski
  • Du kannst aus 5 m Entfernung ein Photo von dir selber machen – ohne Timer!
  • Du kaust auf den Fingernädeln anderer Leute
  • Du bist der Angestellte des Monats im Coffee-Shop, obwohl du da gar nicht arbeitest
  • Du vergisst die Süssigkeiten auszupacken, bevor du sie isst
  • Du möchtest als Kaffeebecher wiedergeboren werden
  • Du trägst diese Woche dein drittes Paar Turnschuhe
  • Du tippst sechzig Wörten pro Minute – mit deinen Füßen
  • Du bist so zittrig, daß die Leute deine Hände benutzen, um ihre Margaritas zu mischen
  • Du kannst zum Mond springen
  • Du gehst zwanzig Kilometer auf deinem Laufband, bevor du merkst, daß es gar nicht angeschlossen ist
  • Dein(e) Geliebte(r) benutzt sanftes Licht, romantische Musik und ein Glas gefrorenen Kaffee, um dich in Stimmung zu halten


°° C2C °°

Nov

19

Ob du zuviel Kaffee trinkst? [Part I]

By Coffee2Cup

Daran kannst du es festmachen:

  • Die Krankenschwester benötigt einen wissenschaftlichen Rechner, um deinen Puls zu messen
  • Du schläfst mit geöffneten Augen
  • Du mußt deine Videos im schnellen Vorlauf sehen
  • Du leckst deine (saubere) Kaffeetasse aus
  • Deine Augen bleiben geöffnet, wenn du niest
  • Du schwitzt nicht, du filtrierst
  • Starbucks besitzt eine Hypothek auf dein Haus
  • Deine Hand wird dauerhaft geformt, um deinen Becher zu halten
  • Du hilfst einen Hund, seinen Schwanz zu jagen
  • Du legst dein Gebiss über die Nacht in Kaffee
  • Dein Geburtstag ist nationaler Feiertag in Brasilien
  • Du verursachst Kurzschlüsse in Bewegungsmeldern
  • Deine drei Lieblingssachen sind … Kaffee vorher, Kaffee währenddessen und Kaffee nachher
  • Dein Kaffeebecher wird von Lloyds von London versichert
  • Du stellst deine Frau/Freundin als dein Coffeemate vor
  • Auf deinen T-Shirts steht, „Entkoffeinierter Kaffee ist die Mischung des Teufels“
  • oder „Entkoffeinierter Kaffee ist wie das Küssen deiner Schwester/Bruder“


°° C2C °°

Nov

1

Der Geruch von frischem Kaffee

By Coffee2Cup

Ich habe nicht daran gedacht, das mein Kaffeerösten noch gut eine Woche bis zehn Tage danach noch riecht, obwohl ich die Fenster meiner Wohnung schon „Groß“ aufhabe. Auf alle Fälle dann, wenn ich mit Chehna (das ist meine Hündin) spazieren gehe.

Gut, am ersten Tag hat es nach Kaffee ähm, schon ganz übel gerochen – da ich da noch nicht die richtige Röstzeit herausgefunden hatte, aber das hat sich in den letzten drei Tagen dann gelegt.

Zwar mag ich den Geruch vom frischen Kaffee…

Aber jetzt kommen dauert Freunde, Bekannte zu mir zu Besuch kommen und sagen:

‚Oh, du hast ja wieder mal geröstet‘.

Ich muß das dann abstreiten – da ich diese mit einem Päckchen Kaffee als Gastgeschenk überraschen möchte …

Verzwickte Lage das.


°° C2C °°